abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Zoo Krefeld
Nicht mehr ganz im Ruhrgebiet, aber ganz dicht dabei, findet man den Krefelder Zoo, einen familienfreundlichen Landschaftszoo. Die 13 ha große Anlage zeigt exotische und heimische Tiere aus 200 Arten. Rund 360.000 Besucher werden jedes Jahr im Zoo begrüßt.

Wer es tropisch mag, der wird sich Regenwaldhaus sicher wohlfühlen. Südamerikanische Tiere wie Kleine Ameisenbären, Faultiere und Weißgesichtsakis finden sich 1100 m². Ebenfalls zu sehen sind hier ein Volk Blattschneiderameisen, Anakondas, Basilisken und Glattstirnkaimane. Farbenfroh und leise geht es nebenan im Schmetterlingshaus zu. Auch im Vogelhaus herrscht ein ähnliches Klima. Bei schlechtem Wetter kann man es hier gut aushalten. Im sehr schönen Gorillagarten kann man in den Innenanlagen und im Außengehege die Tiere beobachten. Das Affentropenhaus mit den Flachlandgorillas, Schimpansen und Orang-Utans fiel im Januar 2020 einem Feuer zu Opfer. Es soll wiederaufgebaut werden.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei den Raubkatzen. Sumatratiger, Schneeleoparde und Jaguare gehören zu den größeren Arten des Zoos. Südamerikanische Tierarten wie Ameisenbären, Flachlandtapiren und Wasserschweinen. Der Krefelder Zoo züchtet sehr erfolgreich die seltenen und bedrohten Spitzmaulnashörner.

Die Haustiere wie Zwergesel, Alpakas und die afrikanischen Zwergziegen locken nur kleine Besucher. Heimtiere lassen sich hautnah in naturnaher Umgebung entdecken. Wer noch mehr wissen möchte, der kann im Forscherhaus mikroskopieren. Natürlich werden auch Vorträge, Führungen und Kindergeburtstage angeboten.

Eine neue Anlage für die Pelikane befindet im Bau.

Besonders attraktiv für die Besucher sind die kostenfreien Parkplätze und die Tatsache, dass Hunde an der kurzen Leine erlaubt sind, außer natürlich in den Tierhäusern.

www.zookrefeld.de