abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Film-Stream 'Im Dickicht der Städte' im Theater Oberhausen
Mit „Im Dickicht der Städte“ nach Bertolt Brecht setzt das Theater Oberhausen sein Streaming-Programm fort. Der thematisch zeitlose Film-Stream spielt im alten Chicago und spiegelt die Wildheit einer Gesellschaft wieder, die sich selbst sucht, um zu überleben. Regie führte Jan Friedrich.

Es gibt genug Vorstädte in Deutschland und anderswo, wo gesellschaftliche Kämpfe um die eigene Existenz tagtäglich sind. Man hat nur den Blick für sich selbst. Der liebevolle Blick zur Seite liegt im Rauch des Alltags verborgen, dabei wollen sie doch alle geliebt werden, können es nur nicht. Stattdessen sucht man den Kampf, um das eigene Elend zu lindern. Das Stück verkörpert diese zeitlosen Erscheinungen sehr gut, produziert krude Bilder, die erschrecken. Der Idealist vereinsamt. Über lange Distanzen tragen die Akteure fahle Masken. Generationen blicken sich kalt in die Augen. Der Inhalt wird surreal gut transportiert.

Shlink, der Holzhändler, und Garga, der Buchverleiher, sind die entscheidenden Gegenspieler. Kann Geld kann alles, auch die eigene Überzeugung manipulieren? Es geht um das nackte Leben, man möchte nur der Lebendige sein. Die Einsamkeit der Ausgestoßenen ist stets spürbar, ebenso wie der Geschmack des Todes als roter Faden. Das damals übliche sexistische Frauenbild, gefallene Engel, Rassismus, ein Klima der Angst und der Traum von einem fernen Paradies bilden die Rahmenhandlung. Es ist ein Leben ohne Konsequenz, von der Hochzeit in den Knast. Es kann in diesem Gesellschaftsmelodram keinen Sieger geben.

Datum: 14. April 2021, weitere Termine

www.theater-oberhausen.de