abenteuer-ruhrpott.info Aktuelles abenteuer-ruhrpott.info
Freizeittipps
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bücher / Musik
Kontakt
Impressum
Erster Vulkanausbruch des Jahres auf La Réunion
Der Vulkan Piton de la Fournaise, einer der aktivsten Vulkane der Welt, ist am Freitag, den 9. April 2021 um 19 Uhr Ortszeit auf der Ferieninsel im Indischen Ozean zum ersten Mal im Jahr 2021 ausgebrochen.

Das vulkanologische Observatorium des Piton de la Fournaise (OVPF) verzeichnet seit dem 09. April, 15 Uhr Ortszeit, eine neue seismische Krise. Laut OVPF-Aufzeichnungen befindet sich die Quelle des Bebens an der Südflanke des Vulkans innerhalb der Caldera. Der Ausbruch ist vom Gipfel Piton de Bert aus sichtbar.

Der Piton de la Fournaise, der sich in dem von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärten Gebiet befindet, entstand vor 530.000 Jahren. Er ist 2.631 Meter hoch und verfügt durch die Caldera über eine natürliche Abgrenzung. Er ist heute einer der aktivsten Vulkane der Welt. Er stellt aufgrund seiner effusiven Tätigkeit (keine explosionsartigen Ausbrüche, sondern lediglich ein Ausfließen der Lava) keine Gefahr für seine Besucher dar, die dieses einzigartige pyrotechnische Spektakel im Indischen Ozean bewundern möchten. Der Vulkan verzeichnete drei spektakuläre Ausbrüche im Jahr 2020.

Der Präfekt löste Freitag, den 09. April 2021, die Alarmstufe 2-2 „Ausbruch innerhalb der Caldera“ des Katastrophenschutzplans ORSEC aus. Der öffentliche Zugang zur Caldera vom Pas de Bellecombe aus und von jedem anderen Weg sowie die Landung von Hubschraubern im Bereich des Vulkans ist bis auf Weiteres untersagt.

Per Webcam kann man den aktiven Vulkan online beobachten. Siehe unten stehender Link.

Datum: 14. April 2021

www.reunion.fr